Zuhause gefunden: Elsa

 

Advertisements

Zuhause gefunden: Lucy

141001_Lucy-2IMG_4451
geboren: ca. Januar 2014
ca. 60 cm Schulterhöhe
ca. 33 kg
Lucy ist eine schüchterne, ängstliche aber sehr liebe Hündin, die ursprünglich aus Bulgarien stammt.
Sie braucht Menschen, die ihre ohne Druck eine klare Richtung und Regeln geben und an denen sie sich orientieren kann.
Sie nimmt Regeln schnell an und braucht einfach nur Zeit, Geduld und Sicherheit.
Lucy ist nur in hundeerfahrene Hände zu vermitteln und an Menschen, die ihr die nötige Zeit geben um Vertrauen zu fassen
und die bereit sind, ihr mit Geduld die alltäglichen Dinge des Hundelebens beizubringen.
Lucy kann nach Absprache gerne kennengelernt werden.
Sie ist kastriert, ge-chipt, geimpft, verträglich mit Hunden.
Bei Interesse melden Sie sich bitte beim
Förderverein Eifeltierheim
Nadine Leisch 0171 / 333 81 43

Zuhause gefunden: Fee

150623_Fee 150626_Fee_3
ca. 6 Monate alt
ca. 24 cm Schulterhöhe
ca. 11 kg
Fee ist ein junger, agiler, lustiger und lieber Junghund, der noch etwas wachsen wird.
Sie besucht zur Zeit die Welpenschule, was auch fortgesetzt werden sollte.
Fee ist gechipt und geimpft, noch nicht kastriert. Sie ist verträglich mit Hunden und Katzen.
Wenn Sie Fee kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte tel. bei
Förderverein Eifeltierheim
Anja Zimmer 0175 / 939 75 38

Zuhause gefunden: Notfall Ken

11013385_934700023230637_3002958255808254496_n

Vor einem Jahr hat meine Freundin einen Hund von einem befreundeten Tierschutzverein, der in Kroatien hilft, adoptiert. Joey war durch Misshandlungen sehr gestört und biss sich oft bei Stress in seinen eigenen Körper. Er hatte keine Chance aus dem überfüllten Tierheim jemals rauszukommen und der Stress im TH hat ihn an seine Grenzen gebracht. Ich bin meiner Freundin sehr dankbar, dass sie Joey aufgenommen hat. Ohne sie würde er täglich in seiner eigenen Hölle leben. Joey hat immer noch Attacken, doch durch ein Medikament gegen Epilepsie geht es ihm wesentlich besser. Er ist ein richtiger kleiner Clown geworden und eine Freude für jeden, der ihn trifft.. Ich hatte ihn bei einem Besuch gesehen und konnte ihn nicht vergessen. Nun hat die wirklich aussergewöhnlich nette ehrenamtliche! Tierheimleitung von Prijatelji in Kroatien mich nochmal kontaktiert, um zu helfen. Denn sie haben einen ähnlichen Fall. Hier in ihren eigenen Worten.

Das ist Ken, er kam ins Tierheim vor über einem halben Jahr und bis jetzt bekam er noch keine einzige Nachfrage zum adoptieren. Seine Menschen haben ihn aus dem Auto geworfen viele Kilometer von zuhause entfernt. Da er gechipt war wurden sie gefunden doch als sie ihn abholen mussten sagten sie einfach, dass es nicht deren Hund ist. Sie wurden angezeigt und bestraft und Ken blieb im Tierheim. Ken leidet sehr und vermisst seine Menschen, so dass er begonnen hat sich im Kreis zu drehen und seinen Schwanz zu fangen. Wir bitten euch, adoptiert den kleinen und sehr lieben Ken oder zumindest teilt weiter. Ein vorrübergehendes Heim bis zur Adoption kommt auch in Frage.

Bitte meldet euch bei mir: Jutta Luna: 0173-2665055, wenn ihr Interesse an Ken habt. Am liebsten per SMS. Ich helfe dann bei der Organisation. Gebt ihm eine Chance.