„…das gehört zum Tierschutz dazu.“

Hardcore PS schreibt:

Gestern haben wir eine Katze in Spangdahlem von einer betreuten Futterstelle eingefangen. Einer aufmerksamen Betreuerin, die die Katzen regelmässig füttert, ist aufgefallen, dass dieser Kater immer dünner wird und nicht mehr richtig frisst. Wir wurden benachrichtigt, haben eine Falle ausgeliehen, einen Fahrdienst arrangiert und nachdem der Kater in die Falle gegangen ist, ihn zur Tierärztin gebracht. Leider hatte er einen Nasentumor und musste eingeschläfert werden. Der einzige Trost ist, dass er jetzt nicht vor voller Schüssel verhungert.
Wir brauchen aufmerksame Mitstreiter, die nicht wegschauen, wenn sie soetwas bemerken. Vielen Dank an die ehrenamtliche Betreuerin der Futterstelle und die Fahrerin. Und an alle, die an uns spenden, denn ohne euch können wir den Tieren garnicht helfen.

Advertisements

Vermittelt: Cubanito – Klein Cuba – Hasta la victoria siempre!

Hardcore PS: Cubanito- interessante Geschichte: der Name hat einen Grund, den ich aber nicht schreiben kann. Das ist „gemein“. Aber die zukünftigen Besitzer werden die Geschichte erfahren und dürfen den Namen natürlich ändern. Kleiner Hinweis: ein Protestname. 🙂
Cubanito ist ein süßer Fratz, der noch ein wenig ängstlich ist, aber genauso gut irgendwo „relaxed“ rumliegen kann. Er spielt gerne mit seinen Kumpels, macht süße Luftsprünge, er ist ganz einfach ein fröhliches Katerchen. Pflegestelle Herforst. Bei Interesse, bitte Frau Schmitt anrufen: 06571-29543

Zuhause gesucht: Kuhkätzchen“ Timber und Yanis

Hardcore PS: Wir haben sie in allen Farben: jetzt sind die „Kuhkätzchen“ dran.
Timber und Yanis
Timber hat überhaupt keine Angst; kommt auf Besucher zugelaufen und wenn er Hunger hat….dann sagt er das auch lautstark. Er ist ein toller Kerl.
Yanis, sein Brüderchen, ist scheuer, aber zusammen sind sie ein tolles Team. Spielen, kuscheln zusammen. Wo der eine ist, ist der andere. Bei Interesse, bitte Frau Schmitt anrufen: 06571-29543, Pflegestelle Herforst

Zuhause gesucht: Einfach nur „Besito“!

Hardcore PS macht weiter: Mein „Herzchen“ Besito, ein ganz besonderes Katerchen.
Ich habe Besito vor 2 Monaten als kleiner 5-6 monatiger Kater auf einer Futterstelle gefangen. Er hat den Winter nur knapp überlebt. Was kann ich über ihn sagen? Besito LIEBT andere Katzen, besonders meinen tauben Kater, aber auch alle anderen Katzen, groß oder klein. Im Spiel ist er oft etwas grob, aber er meint es nicht böse. Er hat es nicht anders gelernt. Er braucht einen „stabilen“ Spielgefährten. Und Menschen, die ihm Zeit geben seine Scheu vor uns abzulegen. Er will so gerne gestreichelt werden, schnurrt auch schon, aber dann überkommt ihn doch die Angst und er rennt wieder weg. BITTE, meldet euch nicht, weil Besito eine außergewöhnliche Farbe (silbergrau) hat, sondern weil ihr ihn in seiner Entwicklung unterstützen wollt. Er ist ein kleiner Schatz; man muß es nur sehen. Pflegestelle Herforst. Bei Interesse, bitte Frau Schmitt anrufen: 06571-29543

Zuhause gesucht: Die hübsche Amy!

Amy, weiblich, 16 Wochen alt, Stand 1. Juli 18
Amy ist ein ruhiges Katzenmädchen, dass leider etwas Pech in der Vermittlung hatte. Sie wurde mit ihrem Brüderchen/Cousin vermittelt, der mit ihr zu grob spielte. Es hat einfach nicht geklappt. Jetzt wartet die zarte Amy auf ein neues Zuhause, in der es keine kleinen „Haudegen“ gibt. Amy ist entfloht, entwurmt und wird auf FeLV und Leukose getestet.   Bitte ruft die Pflegestelle in Daun direkt an: 0177/2194811. Viel Spaß beim Kennenlernen. 

Zuhause gesucht: Bula und Nuknuk

Hardcore PS stellt vor: Zwei süße Mädels: Bula und Nuknuk
Bula und Nuknuk wurden zusammen mit noch zwei Geschwistern mit der Flasche aufgezogen, da sie ihre Mama früh verloren haben. Die zwei anderen haben schon ein liebevolles Zuhause gefunden, nun suchen diese beiden „Zuckerschneckchen“ zusammen ein Zuhause. Die Beiden sind verschmust, sehr menschenbezogen, entfloht, entwurmt, FeLV und Leukose neg. getestet. Bitte ruft die Pflegestelle in Daun direkt an: 0177/2194811 Viel Spaß beim Kennenlernen.

Zuhause gesucht: Kleine Hündin Lara

Das ist Lara! Sie wohnt ebenfalls in Griechenland. Sie wurde einfach ausgesetzt. Keine Geschwister oder Mama da! Wir haben sie über mehrere Tage gefüttert und beobachtet, ob sie alleine ist oder nicht. Sie war sehr mager und ungepflegt. Dann haben wir sie zum Tierarzt gebracht, sie angeimpft, entwurmt, eine Parasitenbehandlung durchgeführt und entschlossen, sie in eine Hundepension einzuquartieren. Sie ist zu schwach, um allein auf der Straße zu überleben. Lara wiegt zur Zeit 6 kg und der Tierarzt meint, dass sie nicht sehr groß wird, vielleicht 15 kg. Sie ist ein Straßenhund, ohne Vorgeschichte, zumindest keine, die wir kennen. Sie hat eine Chance verdient, die kleine Maus. Bei ernsthaftem Interesse, erfahren Sie mehr bei Frau Zimmer unter 0175/9397538