Neron sucht ein Zuhause.

Hardcore PS: Neron auf den Straßen von Griechenland…Wie lange noch bis du vergiftet wirst?
Neron ist ein junger, verspielter, kastrierter, äußerst liebenswürdiger Hund, der ein Zuhause in Deutschland sucht.
Die Pflegemama von Dany war eine Woche in Griechenland. Zu dieser Zeit habe ich ja auf Dany aufgepasst. Dort gibt es zwei griechische Tierschützer, die gegen Windmühlen kämpfen. Eigentlich sind sie verrückt. Sie kümmern sich Tag und Nacht um Straßenhunde, kastrieren sie, versorgen sie medizinisch, füttern sie. Und dann, obwohl diese Hunde nichts tun…vergiften die Anwohner die kastrierten Hunde und Welpen trotzdem. Es ist zum Haare ausreißen! Dieses Schicksal wird Neron bald bevorstehen, doch hier in Deutschland gibt es keinen Pflegeplatz und jetzt fragen wir…schlägt ein Herz da draußen für Neron? Bei Interesse, bitte folgende Nummer anrufen: 0175-9397538 oder 0275-911979

Advertisements

Hardcore PS gewährt einen Einblick

Hier seht ihr mal wie es bei mir im Katzenzimmer aussieht. Ich habe jetzt mal nicht eine Fangaktion mit 15 kastrierten Katzen und mehr fotografiert, sondern nur 4 Beifangkörbe mit frisch kastrierten Katzen. Daneben ist eine Auflage, die frisch gemacht ist mit einer „Windel“. Dann zeigt ein anderes Foto noch einen Stapel Windeln. An der Wand sind meine Medikamente, die ich für die Tiere brauche. Und ein Foto mit einem derzeitigen „Patienten“.

Ein grosses Danke an Euch ALLE!

Heute morgen, als ich die frisch kastrierten Katzen sauber gemacht habe, habe ich gedacht, ich könnte diese Arbeit garnicht OHNE EUCH ALLE tun, ohne EUCH SPENDER. Es seid ihr, die mir dies erlauben. Und deshalb heute ein grosses Dankeschön an euch. Ohne eure Geldspenden, könnten wir keine Katzen kastrieren, medizinisch versorgen, Futterstellen betreiben und Pflegestellen aufrechterhalten. Ihr helft uns mit euren Spenden, klein und gross, diese Arbeit aufrechtzuerhalten. Bitte macht weiter so…und glaubt nicht, dass 1 Euro, 5 Euro oder der jährliche Mindestjahresbetrag von 20 Euro wenig sind. Es läppert sich zusammen. Jeder Betrag rettet Leben und ermöglicht es uns, unsere Arbeit zu tun. Wir gehen mit eurem Geld sparsam um. Wir wissen um den Wert der Spende. Herzlichen Dank, dass ihr an die Tiere denkt.

Einladung zum Sommerfest unseres befreundeten Tierschutzvereins!

Tierhilfe Thalfang Sommerfest 2017Tierhilfe Thalfang e.V. – Hunsrück und Mittelmosel

 

Ahornweg 12

54470 Bernkastel- Kues

Telefon: 06531/ 8791 oder 0170/ 3868699

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Tierhilfe Thalfang e.V.

 

Herzliche Einladung zum 20jährigen Jubiläums- Sommerfest

am Sonntag, den 02.Juli 2017 in Gräfendhron auf dem Sportplatz.

 

Beginn ist um 11 Uhr mit dem Handwerkermarkt. Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen am Imbiss-Stand. Dieser steht den ganzen Tag zur Verfügung, ebenso wie ein Getränkestand.

Kaffee und Kuchen gibt es ab 14 Uhr 30 .

Wie jedes Jahr hoffen wir auf Eure Kuchenspende.       Einfach mitbringen!

Alles Andere, was wir noch bieten, könnt Ihr dem beigefügten Flyer entnehmen.

 

Über ein zahlreiches Erscheinen um einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen,

würden eir uns sehr freuen.

 

 

Ruth Genheimer und Tanja Schank

 

 

Spardahilft.de: 10.000 Euro Spende für acht tierische Projekte in der Region

09.06.2017_PI Sparda-Bank Spardahilft.de Tiere_Trier Wittlich Pressemitteilung der Sparda-Bank Südwest eG
ausgegeben am 09.06.2017 Seite1 von 3
Spardahilft.de: 10.000 Euro Spende für acht tierische Projekte in der
Region
Online-Spendenaktion des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest unterstützt
tierische Projekte in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit 120.000 Euro
„Spardahilft – Tierisch gut!“ lautet das Motto der aktuellen Spardahilft.de-Spendenaktion.
Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest eG stellt in dieser Runde 120.000 Euro für
tierische Projekte zur Verfügung. Tiere spielen im Leben vieler Menschen eine große Rolle,
sei es zu Hause als treuer Freund und Begleiter oder auch zum Beobachten und Staunen in
freier Wildbahn. Häufig brauchen sie unseren Schutz, aber umgekehrt können sie genauso
uns beschützen und Menschen das Leben retten. Darum wird weltweit besonderes
Engagement in die Rettung, den Schutz, den Erhalt sowie in die Ausbildung von Tieren
investiert. Oft passiert dies mit viel ehrenamtlicher Unterstützung zahlreicher Helfer.
Am 07.06. und 08.06.2017 übergaben Anja Assmann, Leiterin der Gebietsdirektion Koblenz
Trier der Sparda-Bank Südwest, und Josef Da Silva, Kundenberater im Finanzierungsgeschäft
der Sparda-Bank Südwest in Wittlich, zum einen sieben Spendenschecks in Höhe von je
1.000 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. an sieben
Institutionen und Vereine, die sich in Trier, Wittlich und Umgebung für Haus-, Nutz- oder
Wildtiere stark machen: Förderverein „Eine Chance für Pferde“ e.V. (Trierweiler),
Wildtierzentrum Pflege und Artenschutz e.V. (Saarburg), BRH Rettungshundestaffel Eifel
Mosel e.V. (Wittlich), Förderverein Eifeltierheim e.V. (Wittlich), Förderverein der Kita St.
Josef in Zeltingen-Rachting, Eifeltierheim Altrich und Wild- und Erlebnispark Daun.
Bei der zehnten Runde von Spardahilft.de hat der Sparda-Gewinnsparverein allen 44
Institutionen und Vereinen, die sich beworben haben und nicht in die Endrunde einziehen
konnten, eine Überraschung beschert: auch sie erhalten für die Umsetzung ihrer Projekte
Pressemitteilung der Sparda-Bank Südwest eG
ausgegeben am 09.06.2017 Seite2 von 3
eine Spende, jeweils in Höhe von 1.000 Euro – so auch die sieben Vereine aus Trier, Wittlich
und Umgebung.
Die 14 Finalisten haben hingegen auf http://www.spardahilft.de vom 24.04.2017 bis 26.05.2017
insgesamt 76.000 Euro eingesammelt. Für sie galt es, möglichst viele Besucher von dem
eigenen Projekt zu begeistern und „Klicks zu sammeln“. Für jeden Unterstützer-Klick zahlte
die Sparda-Bank nämlich 5 Euro – bis zu 6.000 Euro pro Projekt. Aus der Region hat es die
DogTher Naturakademie, die sich der Therapiehundearbeit widmet, ins Finale geschafft und
konnte 3.000 Euro einsammeln. Die Förderurkunde wurde dem Verein ebenfalls am
07.06.2017 von Anja Assmann und Josef Da Silva von der Sparda-Bank Südwest überreicht.
„Mittlerweile ist Spardahilft.de ein fester Bestandteil unseres sozialen Engagements“,
berichtete Josef Da Silva von der Sparda-Bank Südwest. „Wir freuen uns sehr, in dieser
Runde Institutionen und Vereinen unter die Arme greifen zu können, die sich für das Wohl
von Tieren in unserer Region einsetzen. Hier wird ehrenamtliches Engagement
großgeschrieben. Das ist ganz im Sinne des Genossenschaftsgedankens der Sparda-Bank,
sich einander zu helfen und sich gegenseitig zu unterstützen“, ergänzte Anja Assmann.
Bei der nächsten Spardahilft-Spendenaktion geht es rund. Wir unterstützen 14 Vereine und
Mannschaften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die im Ballsport aktiv sind. Ab Montag,
28.08.2017 startet die Bewerbungsphase auf http://www.spardahilft.de.
Textumfang: 2.957 Zeichen (ohne Leerzeichen)
Medienkontakt: Carina Bugner Unternehmenskommunikation Telefon: (06131) 915-1107, E-Mail: presse@sparda-sw.de
Über die Sparda-Bank Südwest eG:
Mit einer Bilanzsumme von rund 9,4 Milliarden Euro ist die Sparda-Bank Südwest eine der größten
Genossenschaftsbanken in Deutschland. Sie konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und ist mit 45
Pressemitteilung der Sparda-Bank Südwest eG
ausgegeben am 09.06.2017 Seite3 von 3
Filialen und 40 SB-Centern in Rheinland-Pfalz und im Saarland vertreten. Rund 700 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter betreuen über 511.000 Mitglieder und sind kompetenter Ansprechpartner für alle Dienstleistungen
rund um die privaten Finanzen. Die Sparda-Bank Südwest ist der größte Baufinanzierer für Privatkunden in
ihrem Geschäftsgebiet. Soziales Engagement in der Region spielt bei der Sparda-Bank eine große Rolle. Mehr
als zwei Millionen Euro werden jährlich vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest und der Stiftung
Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest eG gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Einrichtungen
und Projekten zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen unter www-sparda-sw.de