Zuhause gesucht: 13 Katzen, hier zunächst 6

Hardcore PS stellt vor:


Vielleicht werde ich nach 33 Jahren Tierschutz müde, aber es ist immer wieder das selbe. Irgendjemand handelt unverantwortlich, die Tiere sind die leidtragenden, dann kommt doch noch ein Mensch und hilft, aber richtig ist es nicht. Aber alles Jammern nützt nichts. Wir können die Welt nur zusammen Stück für Stück gemeinsam besser machen. Hier hat eine Nachbarin 13 Katzen unkontrolliert sich fortpflanzen lassen. Der Förderverein hat auf Anfrage der Melderin, alle Tiere kastrieren und medizinisch versorgen lassen. Jetzt vorm Winter haben sich 6 der 13 Katzen als zahm und „ausbaufähig“ gezeigt. Sie suchen sehnsüchtig die Nähe zum Menschen. Die Melderin hat großes Mitleid mit diesen Katzen und fragt euch, liebe Lesergemeinschaft, ob ihr nicht ein warmes und sicheres Plätzchen für eine, zwei, oder mehrere dieser, noch etwas scheuen Katzen habt. Sie lassen sich schon streicheln. Vielleicht wollt ihr eine Aufgabe für die kalten Wintermonate? Ich denke, entweder so ein Kätzchen als Zweitkätzchen mit ins Haus zu nehmen und ihr/ihm einfach die Zeit zu geben bis es zahm wird….oder wo ist unser heißgeliebter Reiterhof/netter Bauernhof, der noch Mäusefänger braucht, die aber auch Familienanschluß bekämen (Eingewöhnungsphase dauert ca. 6 Wochen in einem geschlossenen Raum). Wer kann helfen? (Ich höre gerade sehr optimistische Reggae Musik: Never give up, never give in….in diesem Sinne….let´`s make this world a better place….😽 Love is my shield). Bei Interesse, bitte Pflegestelle Trier direkt anrufen: 06501-150442 oder 01511-0340959

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s